Schamane

Keramik

Musik

Blog

Kontakt

Home

 

KUNDENRESONANZEN - FEEDBACK

von 2003-2014




Feedback aus Sibirien 2009

Herbert Wagner ist ein ausgezeichneter Schamane. Er wird durch seine Kunst und schamanische Melodie allen Leuten und den ausländischen Menschen verschiedener Nationalitäten Glück geben. Ich bestätige daß Herbert Wagner echter Schamane internationaler Kategorie ist.
Glaubwürdig: Dr. Mongush Kenin-Lopsan am 30.4.2009, am 8.ten Mondtag, in Kysyl, Tuva. Lebendiges Monument des Schamanismus und Präsident auf Lebenszeit der tuvinischen Schamanen.

Möge Dir diese Trommel bei allen Reisen zur Seite stehen und Harmonie zu den Menschen bringen.
Dugar Sürüng Otschuroolovitsch Oorzhak, Schamane, Kysyl, Tuva

Vielen Dank für die Heilungszeremonie!
Mongusch Chevek-Ool Agbanovitsch, Schamane, Dsun-Chemtschisk Region, Tschadan, Tuva

Sehr geehrter Herbert! Mögen Dich die lichten Kräfte immer schützen.
Haus Aiyy, Jakutsk

Mit den besten Wünschen für Glück, Erfolg und alles Gute.
Arktisches Institut, Jakutsk, Prof. Lukina Svetlana Grigoryevna

Dem geehrten Gast, dem keltischen Schamanen Herbert Wagner, mit Respekt und Glückwünschen, alles Gute!
Arktisches Institut, Jakutsk, Dekan Prof.Sacharova

Diese heilende Musik von Herbert Wagner führt wirklich in die Welt der Harmonie, Schönheit und ins 
Gleichgewicht der Seele. Herbert, der Schamanenmusiker, gibt seine positive Energie zum Wohle der Menschen auf der Erde.
Vera, Lehrerin, Kysyl, Tuva

Lebendige Kommunikation in der Masterclass ist immer viel besser als ein Buch. Herby ist ein Profi. Einige Techniken waren mir teilweise bekannt und einige waren für mich eine Entdeckung. Sehr viele nützliche Informationen und wichtigste Praktiken. In der Masterclass gab es viel individuelle praktische Arbeit und das war sehr gut.
Viktor, Krasnoyarsk

Große Dankbarkeit für die Durchführung der Masterclass, die Hauptsache, über die ich nur ahnte, spürte ich tatsächlich und entdeckte für mich selbst den Weg der Entwicklung in dieser Richtung. Die besten Glückwünsche! Danke!
Genadi, Krasnoyarsk



Feedback aus Deutschland 2003-2014

Nachdem ich fast 13 Jahre unter Schlafstörungen litt, welche sich seit Anfang 2000 immer mehr aufbauten, bis sie so stark waren, dass ich überhaupt nicht mehr einschlafen konnte, sodass ich in meiner Not Ende 2006 Hilfe in einer Psychiatrischen Klinik suchte, da alles andere versagte, was sich zur Katastrophe entwickelte, wurde ich in der Anstalt vollgepumpt mit den unterschiedlichsten Psychopharmaka: Antidepressiva, Schlafmittel, sogar Neuroleptika. Einmal gefangen in diesem System. schaffte ich es nicht mehr mich zu widersetzen. Nach dem Krankenhausaufenthalt war ich noch lange in einer Tagesklinik. Ich wusste mir nicht anders zu helfen und musste, da ich ein Kind habe, irgendwie funktionieren, ansonsten bestand die Gefahr, dass das Kind mir weggenommen würde. Das war meine grösste Sorge. Wenn man gar nicht schläft kann man nicht funktionieren auf Dauer. Mit den Antidepressiva und Schlafmitteln konnte ich einigermassen schlafen. Als Nebenwirkungen traten Bluthochdruck und starke Gewichtszunahme ( bis zu 103kg bei 164cm) auf. Verrückt wurde ich in dieser Zeit wenn überhaupt lediglich durch diese Medikamente und die Behandlung durch die Ärzte. Über die Jahre hinweg schaffte ich es schliesslich, die Antidepressiva Stück für Stück abzusetzen und geriet endlich an die Schlafambulanz der Charité in Berlin-Mitte, die von Prof. Dr. Fietze geleitet wird. Er war bereit, mir so viel Schlafmittel zu verschreiben, wie ich benötigte und unterstützte mich im Absetzen der weitaus gefährlicheren Antidepressiva. Das war ein Riesenfortschritt und befreite nich von dem Stigma der "Psychisch Kranken". So konnte ich eine Weile leben, mein Gewicht und mein Blutdruck normalisierten sich, ich bekam wieder Eigenantrieb, jedoch erhöhte sich der Schlafmittelbedarf kontinuierlich.
Durch eine glückliche Fügung lernte ich dann über einen befreundeten Musiker in einem Musikvideo auf youtube deine Arbeit kennen. Ich war sofort fasziniert und tief beeindruckt und wollte gerne deine Hilfe in Anspruch nehmen, wusste jedoch nicht wie. Deine Internetseite und die vielen Videos, die du eingestellt hattest schafften es, dass ich starkes Vertrauen zu dir entwickelte. Schliesslich schickte ich eine Freundschaftsanfrage auf FB , die du sogleich bestätigtest. Auf meine Anfrage hin folgte eine herzliche Einladung in dein Haus, das Schamanenzentrum. Wir telefonierten kurz, um eine mögliche Behandlung abzuklären.Du sagtest, ich wäre bei dir richtig und könntest mir helfen, ich glaubte dir. Nachdem ich den Entschluss gefasst hatte, zu dir zu kommen, dauerte es nur zwei Tage, bis die vorher nicht absehbaren finanziellen Mittel und Gegebenheiten bereitstanden, mir meine Reise zu ermöglichen.
Auf diese Reise bereitete ich mich wochenlang gründlich vor, fing sogar an, Didgeridoo zu lernen, was ich vorher nie ins Auge gefasst hatte. Wir hatten steten e-mail Kontakt, indem du durch die Säulen Willkommen, Asyl/Schutz, Festigkeit jeden Zweifel bei mir ausräumen konntest, sodass ich absolutes Vertrauen zu dir aufbaute. ( Ich vertaue nicht so ohne Weiteres. ) In dieser Vorbereitungszeit passierten viele wundersame und wunderbare Dinge.
Z.B. fing ich inspiriert durch deine Fotos auf FB selber an zu fotografieren und lernte dabei einen bekannten Schauspieler und Filmproduzenten kennen.
Er geriet mir ins Bild und wir hatten sofort einen starken Draht zueinander und sind fortan gut befreundet. Mein Vertrauen zu dir ging soweit, dass ich Weihnachten 2012 mit einem ganzen Koffer voller Geschenke zu dir fuhr. Tatsächlich: du hast sie alle nach und nach angenommen.
Durch den Aufenthalt bei dir, die Übungen, die du mir zeigtest und durch die erfolgreiche Heilbehandlung gelang es mir schliesslich im Laufe des Januars 2013 alle Medikamente komplett abzusetzen und: ich konnte wider schlafen!!!! Seitdem bin ich ein neuer Mensch! Herzlichen Dank dir!!!!!!!!
Durch deine grenzenlose Unterstützung habe ich es geschafft, enormes Vertauen ins Leben zu fassen und agiere nun ganz anders und selbstbewusster als jemals zuvor. Ich verlasse mich voll auf meine eigene Wahrnehmung und Intuition und bin sehr glücklich! Du bist ein Meister darin, Potentiale zu entdecken und freizusetzen.Du bist wirklich der weltbeste Schamane und ein Heiliger! Daran glaube ich fest mit Gewissheit!
Mögen alle fühlenden Wesen glücklich sein und von deiner unermesslichen Kraft, deinem Schutz, deinem Segen und deiner Liebe profitieren!!!!
Mögest du Glück und Segen über die Völker bringen und ein langes, glückliches Leben haben, all deine Aktivitäten spontan verwirklichen! E MA HO !
Heike

Am Mittwoch ,den 4.11.09 hatte ich das große Glück an dem wunderschönen Obertonkonzert in Ihrer Jurte teilnehmen zu können. Ich war ganz begeistert und denke immer wieder an diesen schönen Abend zurück.
Sofie

Wenn es dir nicht zuviel Mühe macht, würde ich die Rundbriefe weiterhin gern erhalten, auch wenn ich es leider nie schaffe, wieder mal bei dir vorbeizukommen. Deine Aktionen interessieren mich trotzdem und wenn ich die Briefe lese, habe ich auch oft Pläne, an diesem oder jenem teilzunehmen. Aber so vergeht Monat um Monat, ständig passiert etwas und wenn ich mal Luft und Zeit für mich selbst hab, tendier ich grad eher zum Rückzug und zur Ruhe. Wobei ich vermutlich genau das bei dir unter anderem auch finden könnte. Aber der Garten ist groß und die Menschen in meinem Umfeld sind viele und die Probleme, die sie zum Teil haben noch mehr und so is das halt. Hmm.
Karin

Hallo, Gerbert! Endlich haben wir von Dascha deine Adresse bekommen, und nun schreiben wir. Wir sind schon in Krasnojarsk. Hier is der Regen, der Schlamm und die Kälte, aber... sofort gibt es den Berg an Arbeit, heute noch treten wir auf. Wir hatten eine ausgezeichnete Reise, wirklich, im Zug war es windig und wir sind krank geworden.
Danke noch einmal für die sehr gut durchgeführte Zeit in Deutschland! Dir von von allen groß und flammend hallo! Wir werden uns treffen, wenn wir uns treffen werden! :)
"Vedan Kolod" Tatjana und Walerij Naryschkiny

P.S. 1000 Dank für die Organisation der VEDAN-KOLOD-Konzerte. Das war wirklich ein wunderschönes und einzigartiges Erlebnis.
Eckhard

Danke für deine Hilfe!!!
Dein Kurs hat mir echt viel Impuls gegeben!!!
Alexander

Vielen, vielen Dank noch einmal für den wunderbaren Workshop im
Obertonsingen, er hat mir sehr gut getan. Ich habe mit meiner Nachricht
noch etwas gewartet, bis ich die Eindrücke etwas verdaut habe, das war
ein sehr intensives Wochenende für mich. Wunderbar, aber leider viel zu
kurz. Immer wieder interessant zu beobachten, wie sehr die gefühlte Zeit
von der gemessenen abweicht.
David

Danke, dass du deine Erfahrungen und auch dein Wissen mit uns teilst!!!!
Friedrich

 ........und mein wunsch wäre wieder so ein samstag abend, als ich das erste mal bei dir, mit irgendwelchen trancereisen!
.........nach wie vor hatte ich noch nie solche trance - erlebnisse wie bei dir!!!
........und großvaterkraftmistkäfer ist seitdem zu einem geflügelten wort geworden.  auch hat diese geschichte viel lustiges nach sich gezogen  :-)))
Heike

Vielen Dank für den schönen Abend!!!! Ich wusste schon, daß meine Tochter sehr spirituel ist, das habe ich schon gewusst als ich ihr das erste Mal in die Augen sah. Der heutige Abend hat es mir bestätigt. Ich denke Du hast bei ihr heute einen sehr wichtigen Impuls gesetzt!!
Karin

Eine erfreuliche Sache. Ich habe 3 meiner Freunde vom Aaaaaaaa erzaehlt und der Klarheit. Habe voegeschlagen dass wir die Schamanentrommel , das Tambourin und die Maultrommel nehmen und darauf losspielen. Einer von uns schafft es leicht pfeifende Obertoene zu singen. Er ist da seh talentiert. Spielt Gitarre, Geige etc.. Mutter ist Musikerin. Er selbst auch. Also sang der eine querbeet Obertoene, der andere Tambourin und langes AAAA, ich auch langes AAAAA und Trommel, der andere die Maultrommel. Hat wunderbar geklappt und allen auf anhieb gefallen. Die 2 Aaaa `s waren eine Oktave voneinander verschoben. Verursachte aber eine gute Schwingung. Selbverstaendlich fuehlte sich jeder nach 15 Minuten dauer-A total entspannt.
Ich persoenlich werde jetzt im ersten Monat versuchen jeden Tag ein Aaaa anzustimmen. Das Schoene ist dass man dabei nichts verlieren kann. Ich mach generell einen Atemzug nach dem anderen. Ueberstuerze nichts. Weswegen ich denke dass ich mit dem ersten Ton beginne und diesen lange mache bis der 2te kommt.
Christian

P.S: Denke noch immer viel an den tollen Abend in der Jurte!!!
Tanja

DANKE! Hab immer überlegt, was auf einmal los ist. Gestern war ich noch ganz schön drin gehangen. Vormittags Heulen, nachmittags müde. Und heute?! Fühlt sich auf einmal alles so leicht an, hab richtig Schwung und Lust was anzupacken.  Ich glaube wir trommeln öfters!
Ingrid

Ich habe Ihr Maultrommelkonzert geschaut, bei der Sie mit der Maultrommel mit dem Himmel gesprochen haben. Ihr Konzert gefällt mir ECHT SUPER. Es ist richtig Wunderschön,
Ganpurev Dagvan, Börte

Die Arbeit wird immer stabiler. Alte Dinge haben sich gelöst und Neues
entwickelt sich. Ich bekomme zur Zeit so viel Vertrauen, wie ich es vorher
nicht gespürt habe. Leider bist Du so weit von Berlin entfernt. Doch hast Du viel in mir
bewirkt. Unser gemeinsames arbeiten war gesegnet und bringt jetzt noch
Segen. Es wird sich wohl schon irgendwann einmal ergeben, dass wir uns
begegnen.
Angelika

I m pleased to have met you. For me it was a delicious day in Stephans
sommerhouse. I wish you the best in your career as shaman. I will be glad if
you tell me about your progress as shaman.
Be happy with the force
Bjorn

Vielen Dank für die Handschmeichler. Was für eine wundervolle Arbeit!!! Gerade
habe ich deinen Newsletter gelesen und die Angebote wahrgenommen...
Bettina

Erst mal vielen herzlichen Dank für deine Art von Musik. Sie lies mich seit
langer Zeit ( oder überhaupt das erste mal? ) spüren, was es heißt Leben in
mir zu  l e b e n. Sicherlich, ich bin zufrieden, ruhe in mir und strahle
diesen Frieden auf mein Umfeld auch aus ..... und doch, irgendwie habe ich
immer gespürt, dass was fehlt. Ich wusste, ich habe alles in mir, nur diesen
verflixten „Schalter“ zum aktivieren des „Unbekannten“  habe ich  nicht
gefunden... und deine Musik hat ihn mir gezeigt J So, und jetzt knipse ich
nach Lust und Laune, oder je nach „Bedarf“ ... off – on.
Gitti

.... du ahnst garned, wie sehr du mir mit deiner antwort geholfen hast.
Gitti

Könntest Du mir in Zukunft Deinen Newsletter zusenden, damit ich über Deine
Konzerttermine Bescheid weiss. Das letzte hat mir und den Kindern sehr gut
gefallen und auch gut getan. Danke!
Jeanette

Ich bin heute auf Ihre Webseite gestoßen und von den Handschmeichlern ganz angetan!
Katja

Vielen Dank für den wohlgestalteten Abend. Ich habe ein schönes Bild mitgenommen: Herby als Verbreiter von zarten Pflänzchen (Geldbaum). Nachdem ich meine, dass das Christentum alles was heidnisch war, mit den Wurzeln ausgerissen hat, ein schönes Bild.Zu dem Bild gehört aber auch, dass sich der Beschenkte gut um das Pflänzchen kümmert und Du aus der Verantwortung bist.
Sepp

Im Moment bin ich mit meinem Bären und meinem Schwan ganz zufrieden. Es geht mir nicht drum, irgendetwas zu haben, sondern nur, wenn die Bedeutung für mich gerade wichtig ist.  Der Abend bei Dir hat mir gut gefallen, auch die Leute waren sehr nett.
Anna

Vielen Dank für die schönen Amulette. Auch für das Zweite - ich hab eine große Freude.
Alexander

Ich finde deinen Blog sehr unterhaltsam und habe z. B. den Zeitungsartikel der Irkutsker Zeitung auch schon weitergeleitet. Dein Mangel an Bescheidenheit wurde von der Journalistin auf köstliche Weise am Ende des Artikels kommentiert, aber wenn der Kulturschock (für die Einheimischen in Sibirien) dabei bleibt, dann ist ja gut. Also dann, weiter so! Kann dir nur wünschen, dass der Freistaat Bayern deinen kulturellen Austausch zu würdigen weiß, auch wenn du sozusagen Eulen nach Athen trägst, aber wenn die Schamanen da wirklich am Aussterben sind, dann ist es umso wichtiger eine lebendige Verbindung zu ihnen herzustellen und mit dem als Schamanismus ausgegebenen Mist im Westen aufzuräumen. Weiterhin alles Gute für deine Reise!
Marina

Eben habe ich Ihre wunderschönen Amulette entdeckt. Es ist ein Ding der Unmöglichkeit, im deutschsprachigen Raum ein Raben-Amulett zu finden... Deshalb habe ich mich sehr gefreut...
Caro

Ich hab mir von Josef Jofen drei weitere Maultrommeln bestellt und übe fleissig mit Hilfe Deines "Buches", danke nochmal, Du gibst nette Tipps.
Jürgen

Der Abend mit den Dias hat gutgetan! Die Kleinigkeiten am Rand warens: vorallem der Gedanke, dass das Gute im Kleinen geschieht.Auf meinem Balkon habe ich zwei Fähnchen aufgehängt. Es ist ein schönes Ritual, seine Gebete dem Wind zu übergeben.
Sabine

flüsternde stille
ein tango umkreist mein sein
fingerspitzenwarm pulsierend

In einem Haiko finden tanzend meine Empfindungen zu Worten, die deine CD "Regenbogenfarben" mir schenkte. Danke und alles Liebe dir
Gitti

Deine "regeln" kenn ich leider noch nicht... so weit hab ich mich noch nicht durchgeackert, hab nur kurz deine hörproben angehört... und war begeistert davon.
majun

Ich habe Ihnen versprochen mich zu melden, wenn es erste Dinge gibt, die zu berichten sind. Und die gibt es auch schon zu berichten. Das Amulett habe ich, wie ich Ihnen schon mitgeteilt hatte, gleich angezogen. Es fühlte sich sehr gut an und es gefällt mir auch sehr gut. Allerdings wachte ich schon in der ersten Nacht nach ca. 3 Stunden auf. Ich hatte sehr unruhige Träume in der ganz viele belastende Dinge gleichzeitig drin vor kamen. Völlig irritiert, über solche Träume schreckte ich regelrecht auf und ging zunächst ins Bad. Erst nach ein paar Minuten in den ich mich beruhigte viel mir das Amulett ein. Nach dem ich mir bewusst war, dass ich dies an meinem Körper hatte wollte ich es unbedingt loswerden. Der Drang war so stark, dass ich es gar nicht mehr anschauen oder spüren wollte. Sie können mir gerne glauben, dass ich eine solche Reaktion in meinem ganzen Leben noch nicht hatte. Weder solche Träume noch das Bedürfnis ein Schmuckstück etc. unbedingt loszuwerden. Sicher bin ich ein sensibler Mensch aber auf keinen Fall bin ich ein ängstlicher Mensch. Weder vor Menschen noch vor Situationen
habe ich Angst oder bin schnell aus der Ruhe zu bringen. Aber in dieser Nacht hatte ich am ganzen Körper Gänsehaut. Erst nach ein paar Minuten ohne das Amulett ging es wieder. Am nächsten Morgen lachte ich über die Sache und schob alles auf den Zufall. Am Abend zog ich das Amulett auch wieder an. Aber nun ging das selbe Spiel von vorne los. Nach ca. 3 Stunden wachte ich wieder auf. Die Träume waren diesmal noch realistischer und noch belastender. Ich habe das Amulett seit her nicht mehr getragen und meine Nächte sind
friedlich wie eh und je. Was meinen Sie dazu. Was soll ich jetzt tun. Nie im Leben hätte ich an eine solche Reaktion geglaubt. Können Sie mir einen Tipp geben? Ehrlich gesagt traue ich mich nicht mehr den
Anhänger zu tragen. Es ist zwar verrückt, aber ich empfinde eine Abneigung gegen den Raben.
Walter

Mit Interesse verfolge ich Deine Entwicklung und freue mich, dass Du jetzt wieder ein Stück des leichten Weges gefunden hast. Die Klangschalen brauchen Raum. Ich habe sie noch nicht in die Kirche geschleppt. Ich brauche dann regelmäßig Zeit, um mit ihnen zu arbeiten. Das kommt aber. Wenn ich nicht gerade verreist bin oder etwas erkältet, dann übe ich 2 x in der Woche singen. Das ist neben der Arbeit viel. Die Arbeit wird immer stabiler. Alte Dinge haben sich gelöst und Neues entwickelt sich. Ich bekomme zur Zeit so viel Vertrauen, wie ich es vorher
nicht gespürt habe. Leider bist Du so weit von Berlin entfernt. Doch hast Du viel in mir bewirkt. Unser gemeinsames arbeiten war gesegnet und bringt jetzt noch Segen. Es wird sich wohl schon irgendwann einmal ergeben, dass wir uns begegnen. Mein Lachs führt mich weiter zum tiefen Brunnen zurück. Das ist nicht immer
einfach, jedoch wichtig. Irgendwann sehe ich diesen Brunnen richtig. Ich werde noch zu diesem Ort reisen, auch wenn ich kein Englisch kann. Es rufen schon lange die Orte Merlins und Irlands, später die Schweiz.
Ich bin dankbar für die Selbstverständlichkeiten. Ich lebe jetzt wirklicher.
Angelika

Zuallererst moechte ich mich fuer meine verspaetete rueckmeldung entschuldigen. Ich wollte deine Maultrommelanleitung erst studieren, bevor ich dir ein feedback gebe. Dies hat nun leider bis heute gedauert. Ich moechte ehrlich sein. Ich war bei der ankunft deiner 'buecher' doch eher enttaeuscht.
Die aeussere erscheinung (sprich die billige bindung von schwarzweisskopien) entspricht nicht dem angesetzten verkaufspreis und auch nicht der ankuendigung als maultrommelbuch (natuerlich haette ich das auch vorher sagen koennen). Da dies in mir zweifel ueber die verkaufbarkeit der anleitung weckte haben wir sie noch nicht in den shop aufgenommen. Nun habe ich es endlich geschafft, sie durchzulesen und finde sie sehr gelungen. Es ist wirklich eine gute kompakte uebersicht mit einem schoenen schwerpunkt. Alles in allem eigendlich schade, dass wir sie noch nicht in den shop eingepflegt haben, aber unsere muehlen arbeiten oft zu langsam.
Clemens

Ich vergesse nicht deine heilige Hilfe. Der schwarzen Geist ist von mir ausgetrieben und deine hilfe ist mir richtig gut eingeflossen. Morgen fahren wir nach Italien, aber vergesse ich nicht deinen schönen Geschenk "keltisches Pferd". Ich glaube, dass das "keltische Pferd" mir helfen und schützten. Vielen Dank
Gana, Börte

Vielen Dank und Danke auch für die interessante Einführung!!!!!!!!!
Werde Ihnen morgen eine Zeitung ins Kuvert stecken!!!!
Irene

Ihr Reisevortrag + Musik hat mich wirklich beeindruckt.
Das gesamte Thema Schamanismus etc. interessiert mich sehr.
Uschi

Es war ein sehr interessanter und informativer Nachmittag mit Dir. Sag mal, Du sagtest in einem Satz, erst in Sibirien hättest Du erfahren, wer Du bist - ich vermute durch die dortigen Kontakte mit den Schamanen. Hat Dir vorher nicht auch noch ein Krafttier geholfen? Übrigens, ich habe mir gerade die Amulette noch einmal angesehen. Das Pferd ist schon sehr schön aber auch das Mammut ist ganz toll geworden.
Uschi

Das war ja ein tolles Konzert gestern. Ganz große Klasse, soviel Spaß hatte ich schon lange nicht mehr. Und was das Beste ist, die Klänge wirken nach. Das hast Du wirklich ganz toll hingekriegt. Auch die Jurte ist wirklich beeindruckend. Erstaunt war ich auch über das kreative Innenleben. Sehr schön.
Uschi

Danke fuer die schoene Zeit heute bei Ihnen in Zelt.  Anbei ist eine Foto von Ihnen und unsere Familie.
Familie Kraimer

Der Rabe ist heute gut bei mir angekommen. Hast du gut für mich ausgesucht,er ist wunderschön.
Martina
 
Der Rabe ist heute angekommen und gefällt mir sehr gut! Danke! Er ist ein Geburtstagsgeschenk für eine Freundin und Schülerin von mir, die in letzter Zeit viel mit Raben und Krähenvögeln zu tun hat. Danke für Ihren Respekt! Ich mache tatsächlich alles was da steht. Ich würde mich freuen, wenn ich auch mal Ihre weitere Arbeit kennenlernen kann. Mal sehen, ob es sich ergibt.
Susanne

Ach und was ich Dir noch sagen wollte. Du bist keinesfalls verrückt oder wahnsinnig. Du bist einfach ein Genie, das ist alles und ich find Dich total klasse! Bin sehr glücklich und froh, dass ich Dich getroffen habe.
Ich muß Dich jetzt einfach mal knutschen,
Tamara

...kannst Du davon ausgehen, dass wenige Menschen Dein Anliegen und Deine Musik verstehen. Wenn Du traurig, wütend oder frustriert bist, dass die Menschen die Augen offen haben während Du spielst, dann geht es zu Deinen Lasten. Aber es ist doch wunderbar, dass Du sie überhaupt mit Deiner Musik erreichst, auch wenn sie noch nicht soweit sind, dass sie sich in sich kehren können. Sei nicht frustriert, weil sie nicht auf derselben Stufe Deiner Entwicklung sind, sondern sei dankbar für jeden Menschen, der in seiner ihm möglichen Form, Deiner Musik lauschen kann. Für die einen ist es eben einfach "abgefahrene" Musik, für die anderen ist es etwas besonderes und sie können mitgehen. Auch wenn er/sie sich durch andere Dinge ablenken läßt und mit
Kindern gibt's nun mal kein Augen zu und Ruhe. Umso schöner ist das Geschenk für Dich, wenn jemand ganz in der Musik versinken kann. Sei großzügig mit anderen und Dir und gehe davon aus, dass jeder sein ihm mögliches macht, gibt oder tut.
Tamara


Feedback from Dublin 2008

And Herby's music was amazing. I felt transported to a different world, as if I could travel with my imagination. In the following days, I felt very lively.
A.

Herby was very good to conduct the "yoga  music healing" session, a completely new experience for me but a great  one! I feel well this week!
I enjoyed the music that Herby played, even though it gave me  headache! ;-))) But it was only a certain type of music that affected  my head, and the pain stopped very soon after I left the room.
A.

Ich finde Herbys Musik wirklich ausgezeichnet, unmittelbar berührend, sehr tragend und den Organismus zum Mitschwingen anregend.
H.

I have to thank you for the last conversation on thursday, it really brought me a lot of joy. I would like to see your performance this evening as well
G.

i am really into your music and can totally feel it in my head..........
it feels fantastic.
it makes me more aware of just how tangibly real the effect of our surround is on our state of being.
L.